Wir am Niederrhein
Genieße Deine Freizeit

Bandoneon-Festival 

La Bicicleta spielt Tango progresivo - diese faszinierende Fusion aus modernem Tango und dem Puls der Großstädte Berlin und Buenos Aires. 2009 gründeten der argentinische Pianist und Komponist Javier Tucat Moreno und Judith Brandenburg, Bandoneonistin und Komponistin aus Berlin, La Bicicleta mit dem Wunsch, eigene Kompositionen und selten zu hörende Tangos zu spielen.
Heute gehören neben Judith Brandenburg die Pianistin Corinna Söller sowie der Geiger Florian Kellerhals zum Ensemble. Die Musik des Trios wurde vom argentinischen Senat für von kulturellem Interesse für den bilateralen Austausch erklärt, auch genießt das Ensemble die nominelle Unterstützung der Botschaft der Republik Argentinien in Berlin. In seinem neuesten Projekt geht „La Bicicleta auf Winterreise". Mit einer eigenen Instrumentalfassung von Franz Schuberts „Winterreise" im Tango nuevo-Stil und umrahmt von Astor Piazzollas „Invierno" und „Verano porteno" aus den „Vier Jahreszeiten" nimmt das Ensemble sein Publikum mit auf die Reise und wandert zwischen den Welten des Schubert-Liedes und des modernen Tangos.Bandoneon-Festival, 2. Oktober 2018, Rittersaal BurgLinn / Quelle: Stadt Krefeld / Foto: Carlsfeld

--------------------------------------------------------


15. ENNI Night of the Bands  

21 Bands sind in diesem Jahr dabei und bieten in 19 Locations mehr als 60 Stunden Livemusik in einer Nacht. Von Rock über Elektro, Reggae, Funk, Blues, Soul, Oldies, Latin und Salsa bis Indy Rock, italienische Schlager, Crossover und Unplugged.

Neben dem Eiscafé Adria sind erstmals auch das Atlantic Kinocenter und Moxie’s Diner als Spielorte dabei.

Und das Kneipen-Hopping lohnt! Denn die Fans dürfen sich neben hochkarätigen Neulingen natürlich auch auf einige Musiker freuen, die schon in den vergangenen Jahren bei der Bandnacht für Stimmung sorgten – etwa die Reggae-Truppe „Jah Culture“, „Sündenrock“ mit ihren Rockclassics oder „Granufunk“, die für ihre Soulklänge bekannt sind.

Wie gewohnt werden die Bands zu verschiedenen Uhrzeiten versetzt auftreten. Am Samstag, 29.9.2018 starten die ersten Bands bereits um 19 Uhr, die Late-Night-Gigs beginnen um 22:30 Uhr. Darauf ist auch der Fahrplan für den für Festivalkarten-Inhaber kostenlosen Pendelbus der NIAG abgestimmt, der bis zwei Uhr morgens zwischen der Innenstadt und den Stadtteilen fährt.

Die Karten gibt es im Vorverkauf für 13 Euro in allen teilnehmenden Lokalen, im  NIAG-Kundencenter am Neuen Wall 10, bei Moers Marketing, in der Volksbank-Filiale an der Mühlenstraße und in den Kundenzentren der  ENNI in Moers und Neukirchen-Vluyn. Bundesweit gibt es Tickets an allen reservix.de Vorverkaufsstellen sowie online unter ADTicket.de. An den Abendkassen kostet die Karte 16 Euro.Samstag,29.9.2018,  (Stadt Moers)


Theater in der Kiste

Auch Schafe müssen schlafen.
Marie kann nicht einschlafen, sie ist einfach noch zu wach und still liegen hilft auch nicht. Komm, sagt Mama, wir suchen die Müdigkeit. Wie schlafen Fledermäuse? Singen sich Vögel selbst in den Schlaf? Oder wir zählen Schafe. Wenn sie über den Zaun springen und

Sternschnuppenschweiftraumwiesenschlafschäfchenpulverstaub aufwirbeln, werden wir müde. Aber wann schlafen die Schafe, wenn sie die ganze Nacht uns Menschen beim Einschlafen helfen?

„Auch Schafe müssen schlafen" ist ein Stück für die Allerkleinsten über das Einschlafen, Träumen, Spielen und Fantasie - eine Uraufführung für das Theater in der Kiste. Vorstellung am Donnerstag, 4.10.2018,10.30 Uhr, Fabrik Heeder, Kresch-Theater, Virchowstr. 130, 47805 Krefeld (Quelle: Stadt Krefeld)

-------------------------------------------------------

Moerser Ateliers - offen

„Das Atelier ist zwischen den Menschen" Joseph Beuys...und darum laden wir wieder herzlich ein zu einem Wochenende der Kunst und Begegnung.

26 Ateliers öffnen am 22. und 23. September ihre Türen und präsentieren in jeweils individueller Atmosphäre eine vielfältige Werkschau von Grafik und Malerei über Fotografie bis zur Bildhauerei und Objektkunst. Freuen Sie sich auf interessante Gespräche und beeindruckende Kunstwerke. Entdecken Sie Neues, vertiefen Sie Bekanntes, lassen Sie sich inspirieren. Wir sehen uns. Die Künstlerinnen und Künstler aus Moers. (Quelle: Stadt Moers)

----------------------------------------------------


Zwischen Skulptur und Architektur
Erwin Heerich und Marianne Pohl

In der Sammlungs-Präsentation KUNST. BEWEGT. 14 stoßen in einem spannungsvollen Dialog braune, schwarze und weiße Kartonplastiken von Erwin Heerich auf farbige Wandinstallationen aus gefaltetem Papier von Marianne Pohl.

Heerich (1922–2004) und Pohl (1930–2010) haben beide Objekte geschaffen, die sich mit Architektur auseinandersetzen. Obwohl sie in der Formensprache ähnlich minimalistisch arbeiteten, verfolgten Heerich und Pohl höchst unterschiedliche Ansätze rund um Fragen zum Entwurf und zur ästhetischen Gestalt architektonischer Gebilde. Ausstellung vom 7. Oktober ´18 bis 28. April 2019
www.moyland.de (Text/Foto: Museum Schloss Moyland)


Krefelder Herbstkirmes

Zweimal im Jahr geht es rund auf dem Sprödentalplatz. Die Karussells und das eindrucksvolle Riesenrad drehen sich, es riecht nach gebrannten Mandeln und Zuckerwatte und der Losverkäufer lockt die Besucher mit vollmundigen Versprechungen, ihr Glück zu versuchen. Schausteller und Budenbesitzer laden im Herbst und im Frühjahr zum bunten Kirmestreiben ein.

Attraktionen mit Nervenkitzel gehören einfach dazu und sorgen für das wohlige Kribbeln in der Magengrube. Spaß für die ganze Familie und Nostalgiker können in die verschiendenen Fahr- und Laufgeschäfte einsteigen. Heißer Backfisch, Reibekuchen und Paradiesäpfel verführen an den verschiedenen Buden zu einem Imbiss.

Krefelder Familien erhalten durch Vorlage der Krefelder Familienkarte 10 % Rabatt bei Fahrgeschäften, Leckereien, Losbuden und Gastronomie. Familien- und Fähnchentag ausgenommen.
Öffnungszeiten:  28.9. - 7.10.2018

Freitag und Samstag bis 24 Uhr, Sonn- und Feiertage von 13 bis 23 Uhr geöffnet! (Stadt Krefeld)

-----------------------------------------------------------------------------


Fischmarkt in Düsseldorf  

Die Fischmarkt-Saison ist gestartet! Bis Anfang November hält der Markt mit über 90 Händlern wieder einmal im Monat - jeweils sonntags von 11 bis 18 Uhr – am unteren Tonhallenufer ein breit gefächertes Angebot vor. Und dies beschränkt sich keinesfalls nur auf Fisch. Auch in diesem Jahr erwarten den Gast eine bunte Mischung aus Gaumenfreuden, unterschiedlichen Kunsthandwerken, Naturprodukten aus Arganöl oder aktuelle Mode wie etwa Cashmerepullover, Ledertaschen und Modeschmuck. Zwei holländische Blumenhändler bringen eigens aus dem Nachbarland große Zitronenstämme, Olivenbäume und eine riesige Auswahl an ausgefallenen Topfpflanzen und Schnittblumen mit. Asiatische Holzskulpturen runden das Angebot ab. Neben den aus den Vorjahren bekannten Händlern sind auch eine Reihe neuer Stände im Sortiment. In der 19. Fischmarkt-Saison werden wieder pro Termin rund 30.000 Besucherinnen und Besucher erwartet, nicht nur aus Düsseldorf, sondern auch aus dem Um- und Ausland. Die vielen Winzer mit ihren Weinständen und den sonnigen Terrassen sowie zwei Brauereistände runden das Angebot ab. Auch für ein musikalisches Rahmenprogramm ist gesorgt. Die nächsten Termine: 14.10. und 4.11.2018 (Quelle: Stadt Düsseldorf)